Sippel Reisen Buchung und Beratung
Reiseverlauf & Hotel
Leistungen & Preise
Reiseimpressionen

Hohe Tatra

Eines der letzten Naturparadiese: Zipser Ländchen

In der Hohen Tatra - dem höchsten Gebirge der Slowakischen Republik sind alle Schönheiten eines Hochgebirges konzentriert. Standort für den Aufenthalt ist das bekannte Ferien- und Wintersportzentrum: Strbske Pleso. Mit einem reichhaltigen Ausflugsprogramm lernen Sie nicht nur die Naturschönheiten der Ostslowakei kennen, sondern Sie werden auch mit der uralten Geschichte des „Zipser Ländchens“ und der Landeshauptstadt Bratislava vertraut gemacht.
Bratislava erlebte in den letzten Jahren einen rasanten wirtschaftlichen Aufschwung. Die Altstadt wurde liebevoll restauriert und lädt ein zu einem Bummel durch die historischen Strassen und zum Verweilen in einem der zahlreichen Straßencafes.Freuen Sie sich auf die zauberhafte Donaumetropole, die Hauptstadt eines kleinen Landes im Herzen von Europa.

Reiseprogramm
1. Tag: Anreise Prag - Stadtrundgang

Fahrt vorüber an Würzburg - Nürnberg - Amberg - Waidhaus - Pilsen - nach Prag zum Hotel.
Lernen Sie bei einem abendlichen Spaziergang die Prager Altstadt kennen: Pariser Straße, Jüdisches Viertel, Altstädter Ringplatz mit Rathaus und astronomischer Uhr. Durch die zauberhaften Gassen der Altstadt und entlang der Moldau geht es weiter zur Karlsbrücke und zur Prager Kleinseite mit Miklaskirche und vielen barocken Adelspalästen und Bürgerhäusern. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Hohe Tatra

Weiterfahrt über Brünn vorbei an den Schlachtfeldern der Drei-Kaiser-Schlacht bei Austerlitz über Trencin entlang der Niederen Tatra zu Ihrem Übernachtungsort in der Hohen Tatra. Hotelbezug in Strbske Pleso.


Während des Aufenthaltes sind die Ausflüge im Reisepreis enthalten:


* Rundfahrt durch die Hohe Tatra
Rundfahrt durch die herrliche Bergwelt mit Besichtigung der Hauptorte der Hohen Tatra. Auffahrt mit der Gondelbahn (wetterbedingt) zum Skalnate Pleso (1.761 m), Hochgebirgssee und berühmte Sternwarte unterhalb der Lomnitzer Spitze (2.632 m), mit dem zweithöchsten Gipfel der Hohen Tatra. Auf Wunsch kleine Wanderung im Tatra-Nationalpark. Rückkehr ins Hotel und Abendessen.
* Ausflug nach Zakopane
Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug in den polnischen Teil der Hohen Tatra. Zakopane ist einer der populärsten polnischen Kurorte. Der alte Stadtkern hat seinen ursprünglichen Charakter weitgehend bewahren können. Am späten Nachmittag treten Sie die Rückfahrt zu Ihrem Hotel an. Abendessen.
* Ausflug in das Zipser Ländchen mit Kezmarok, Levoca und Zipser Burg
Heute besuchen Sie die historische Landschaft der Zips, eines der bedeutendsten Siedlungsgebiete der Deutschen im 14. Jh. Sie unternehmen einen Rundgang durch die unter Denkmalschutz stehende Altstadt von Kezmarok (Käsmark) sehen Sie die katholische Pfarrkirche zum Heiligen Kreuz, eine gotische Hallenkirche mit sehr schönen Altarschnitzereien und vieles mehr. In Levoca (Leutschau) besichtigen Sie das prächtige Renaissance-Rathaus mit seinen Lauben und Arkaden, die gotische St. Jakobskirche mit ihrem einzigartigen spätgotischen Schnitzalter und eine Anzahl von beachtenswerten alten Bürgerhäusern. Nach einem Abstecher zur Zipser Burg, der größten Burgruine der Slowakei Rückfahrt zum Hotel. Abschiedsessen in einer der vielen, für die Slowakei typischen Sennhütten „Koliba“ mit „Räubermenue“.

6. Tag: Bratislava

Sie verlassen die Hohe Tatra und fahren über Bansky Bystrica mit Gelegenheit zum Mittagessen über Ziar in die Donaumetropole Bratislava weiter. Fahrt zum Hotel und Abendessen.

7. Tag: Bratislava

Bei einem Spaziergang durch das historische Zentrum von Bratislava sehen Sie die vielen liebevoll restaurierten Sehenswürdigkeiten: Gotischer St. Martinsdom, Rokokohaus „zum guten Hirten“ (heute Uhrenmuseum), Rolandbrunnen und Altes Rathaus auf dem Hauptplatz, Franziskanerkirche, Mirbachpalais, Michaelertor, Primatialpalais und Slowakisches Nationaltheater auf dem Hviezdoslav-Platz. Nachmittags lohnt sich ein Besuch auf dem Areal der Burg, von wo Sie einen herrlichen Ausblick auf die Donauebene und die turmreiche Altstadt haben. Heute Abendessen in der Altstadt.

8. Tag: Rückreise

Rückreise vorüber an Wien - Melk - Linz - Passau. Entlang des Bayrischen Wald - zurück in das Rhein-Main-Gebiet.

Unterkunft

In der Hohen Tatra liegt das 4-Sterne-Hotel am Tschirmer See. Die Zimmer sind ausgestattet mit DU/WC oder Bad/WC - Sat-TV. Ferner gibt es Bar - Cafe - Hallenbad - Sauna - Solarium.

Hinweis

Sonstige Eintrittsgelder / Kurtaxe, etc.: extra
Achtung:
Währung: Tschechei =Tschechische Krone Umtausch: in einer Bank / Geldautomat
Währung: Slowakei = Euro

Hohe Tatra

Eines der letzten Naturparadiese: Zipser Ländchen

Leistungen
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 7 x Übernachtung mit HP
  • 1 x Abendessen mit slowakischen Spezialitäten
  • 1 x Abendessen in der Altstadt von Bratislava
  • Stadtführung in Prag
  • Stadtbesichtigung Zakopane
  • Gondelbahnfahrt zum Skalnate Plese
  • Stadtführung Bratislava
  • Eintritt Dom in Bratislava
  • Reiseleitung Hohe Tatra
  • incl. der Ausflüge
Termine & Preise
06.07.19 - 13.07.19
DZ 815,00 €
EZ-Zuschlag:230,00 €

Hohe Tatra

Eines der letzten Naturparadiese: Zipser Ländchen


(c) PHB.cz-fotolia.com (c) PHB.cz-fotolia.com (c) Leonid Andronov-fotolia.com (c) henryart-fotolia.com

Reisesuche